April 2019 archive

Der bescheidene Ally

Da du auf keinen Fall möchtest, dass eine Aktion ein zu männliches Gesicht bekommt, bist du der, der sich am meisten dafür einsetzt, dass cis-hetero-weiß-männliche Personen, wie du eine bist, nicht die Hauptrolle spielen sollten. Das war zwar auch nie vorgesehen, aber trotzdem bekräftigst du zur Sicherheit, dass du diese Rolle nicht spielen solltest aufgrund …

Continue reading

Der Sensible

Du willst mit dem Klischee, dass Frauen das „gefühlvolle Geschlecht“ sind, ordentlich aufräumen! Deine Gefühle und Probleme müssen IMMER Vorrang vor allem anderen haben. Und du hast viele, viele verschiedene Gefühle und Nöte. Ungefragt und wirklich zu jeder Gelegenheit breitest du sie vor anderen aus. Vor allem vor Frauen, weil die kennen sich damit aus, …

Continue reading

Der diskriminierte Mann

Defma(*) ist dein Ding. Du hast jedoch nicht verstanden, dass Defma im Kontext sexualisierter Übergriffe und ihrer Verharmlosung durch andere entstanden und auch dafür gedacht ist. Du setzt Defma immer ein und besonders feministischen Kreisen gegenüber. Denn ihre Art, Sexismus anzuprangern empfindest du als Übergriff dir und anderen Männern gegenüber. Du wirfst den Feministinnen vor, …

Continue reading

Der Ermutiger

Sobald eine Person, die du als weiblich identifizierst, etwas tut, was du für eine Frau für sehr mutig hältst – etwa einen individuellen Kleidungsstil haben oder sich in deinen Augen unweiblich benehmen –, lobst du sie dafür, dass sie etwas tut, was ja sonst alle außer dir an einer Frau hässlich, scheiße oder unangenehm finden, …

Continue reading

Der Proletarier

Du hast die größten Entbehrungen auf dich genommen, du kennst Hunger und Durst. Du bist auch noch Arbeiter und damit die Person, die das Härteste erlebt hat und die deshalb weiß, was Dankbarkeit, was Gastfreundschaft, was Menschlichkeit ist. Du weißt, dass Arbeiter*innen die besseren Menschen sind, denn du gehörst ja schließlich selbst dazu. Dabei ist …

Continue reading